Dienstag, 5. September 2017, 07:30 Uhr | Gabriele Peter

Pflegeimmobilien – eine pflegeleichte und renditestarke Immobilieninvestition

Der Kauf einer Pflegeimmobilie ist ein Investment in einen konjunkturunabhängigen Wachstumsmarkt

Das Konzept der Pflegeimmobilien in Teileigentum als Kapitalanlage ist besonders für private Anleger lukrativ - vor allem aufgrund der demografischen Entwicklung und dem dadurch steigenden Bedarf an geeigneten Pflegeplätzen. Bereits heute gibt es bundesweit zu wenig Pflegeplätze und diese Situation wird sich in den kommenden Jahren und Jahrzehnten drastisch verstärken.

Die Pflegeimmobilie gilt als "sorglose" Kapitalanlage. Hierfür sprechen vor allem die langfristigen Pachtverträge von mindestens 20 Jahren mit einer renommierten Betreibergesellschaft - eine langfristige, monatliche Mietzahlung ist gesichert.

In meinem Vortrag stelle ich vor, wie der Kauf von Pflegeimmobilien funktioniert und für welchen Anleger die Investition interessant ist.

Kostenbeitrag:
10.00 €

Veranstaltungsort

Berkentienhaus

Mengstr. 31
23552 Lübeck