Dienstag, 26. Mai 2020, 07:30 Uhr | Savina Reuter

Vortrag: Zeitreise des Wohnens

Eine spannende Zeitreise führt durch das Wohnen vom Mittelalter bis in die Neuzeit.

Welche Ansprüche an eine Wohnstatt ziehen sich durch die Jahrhunderte?
Wohnen bedeutete harte Arbeit im Mittelalter. Wohnqualität konnte zwar geschaffen werden, aber vielfach ging es ums Überleben.
In der Antike wandelte sich das Bild vom Wohnen deutlich und wurde einfallsreicher.
Durch die Epochen hindurch zeigen sich verschiedenste Ansprüche und Erfindungen an "modernes" Wohnen, angepasst an die jeweiligen Gegebenheiten und Möglichkeiten.
Später kamen Stil- und Modeerscheinungen hinzu - das Wohnen als Statussymbol.

Und gerade in der jetzigen Zeit möchte man behaupten, dass das Leben in den eigenen vier Wänden einen ganz neuen Stellenwert erfährt, in dem Konfort und Gemütlichkeit wichtiger denn je sind.
Nie mussten wir häufiger Zuhause sein als 2020...

Kostenbeitrag:
10,00 €

Veranstaltungsort

Online-Vortrag (zoom.us)

Der Zugangslink zur Videokonferenz wird ca. eine viertel Stunde vor Start per E-Mail bekanntgegeben.

Die Anmeldung und Zahlung des Kostenbeitrags erfolgt per PayPal:

10,– Euro per PayPal senden